Die lange Nacht im Mitmach-Museum

Am Samstag den 03.10.2015 findet in Science Center Wels im Zuge der langen Nacht der Museen ein Event der Extraklasse statt. In Kooperation mit der FH Wels, der HLBW und der Uni Linz wird von 18:00-22:00 Uhr in den Bereichen Physik, Chemie, Funk, Weltraum und E-Mobilität experimentiert und geforscht! Der Eintritt ist kostenlos.

 

PROGRAMM

18:00 Uhr
Kann man Atome sehen?
Dr. Erich Steinbauer – JKU

Als der österreichische Physiker Ernst Mach vor hundert Jahren von einem Reporter gefragt wurde, wie er es denn mit der Existenz von Atomen halte, soll er in gutem Wienerisch geantwortet haben: „Ham se schon welche gesehen?“ Diese Antwort war durchaus berechtigt, obwohl die Theorie von den Atomen auch damals schon große Erfolge vorzuweisen hatte. Der Großteil hat in seiner Mittelschulzeit noch gelernt, dass Atome so klein wären, dass man sie wohl niemals sehen würde.

Was ein optisches Mikroskop betrifft, ist diese Aussage noch immer richtig. Allerdings wurden in der Zwischenzeit andere Geräte gebaut, die die Abbildung von Atomen in ihrer natürlichen Anordnung ermöglichen. In einem spannenden Vortrag werden diese Geräte vorgestellt und ein Einblick in die Welt der kleinsten Teilchen ermöglicht.

19:00 Uhr
Backstageführung: Hinter den Kulissen des Welios

Karl Kitzberger – Welios

Sie wollten schon immer wissen wie es hinter den Kulissen des 3.000 m² großen Niedrigenergiehaus aussieht? Dann haben Sie jetzt die Gelegenheit dazu!
Unser Haustechniker zeigt Ihnen die Faktoren hinter der Fassade, die eine wichtige Rolle spielen.

20:00 Uhr
Die verblüffende Welt der Chemie

Prof. Mag. Gabriele Stressler – HBLW

Eine weit verbreitete Meinung ist:
Chemie ist, wenn’s raucht, stinkt und kracht.
Dabei kann die Chemie sehr viel mehr und verzaubert durch ihre Vielfalt.
Das lässt sich anhand von verschiedensten Experimenten „querfeldein“ beweisen. Wir lassen Styropor schrumpfen, Inhaltsstoffe von Babywindeln wachsen, Cola entfärben, Eierschalen leuchten, DNA sichtbar werden uvm. Dabei vergessen wir aber ganz sicher nicht auf die eine oder andere Flamme.

 

21:00 Uhr
E – Mobilität
Prof. DI Dr. Peter Zeller – FH Wels

All jene, die sich für nachhaltige Fortbewegungsmittel interessieren, können bei einem spannenden Vortrag zum Thema Elektromobilität ihr Wissen erweitern. Kindgerecht wird über den aktuellen Stand der Technik sowie über die Wege des Stroms berichtet.

 

WEITERE HIGHLIGHTS

18:00 – 22:00 Uhr

Verein der Funkamateure
Als die Welten des Internets und des Smartphones noch unbekanntes Terrain waren, ist es dank Samuel Morse möglich gewesen mit lediglich drei Symbolen zu kommunizieren. Den BesucherInnen wird beigebracht wie man die Morsetelegrafie anwendet und was hinter dem Morsecode steckt.

Astronautentrainer
„Wenn ich groß bin, will ich Astronaut werden!“ - Die Anforderungen, um ins Weltall fliegen zu können, sind wohlbekannt hoch! Neben gutem Kopfrechnen ist besonders die körperliche Fitness gefragt! Steigen Sie auf den Astronautensimulator und finden Sie heraus, ob Sie Weltall-tauglich sind.

FH Wels
Die FH Wels stellt sich vor.
Genießen Sie ein leckeres selbstgebrautes Bier namens „InsBieration“ und gewinnen Sie einen Einblick in die unterschiedlichen Forschungs- und Studiengebiete der FH Wels.