Sonderschau rund um den Elefanten

Neuentdeckung Elefant - Geliebt, stark und doch global bedroht

Bis 07.04. können Sie sich im Welios über die bedrohte Tierart Elefant informieren!

Welser Verein "Satao"

Elefant Satao war eine Berühmtheit in Kenia. Doch seine fast bis zum Boden reichenden Stoßzähne wurden dem Dickhäuter zum Verhängnis. Er wurde 2014 von Wilderern grausam zugerichtet. Die Initiatorin des Open-Air-Festivals "Wels für Afrika", Renate Pyrker, die den stolzen Elefanten selbst im Tsavo-Nationalpark kurz vor seinem Tod noch gesehen hatte, will sich nun für die bedrohte Tierart starkmachen. Gemeinsam mit dem Schauspieler Hardy Krüger jr., dem Künstler Klaus Krobath, sowie ihrem Partner Dieter Grünberger, gründete sie einen neuen Welser Verein. Als Namensgeber lag "Satao" auf der Hand.

Charity-Elefant auf Wandertour

Erste Aktion der umtriebigen Chefin von Austria Plastics ist eine Ausstellung im Welios ab 10. März unter dem Titel "Neuentdeckung Elefant – geliebt, stark und doch global bedroht." Für die Ausstellung entsteht ein drei Meter hoher Elefant aus Rundeisen. "Um drei Euro kann man eine bunte Kunststofffolie erwerben, die am Elefanten angebracht wird, er bekommt dadurch nach und nach einen Körper und soll an verschiedenen Plätzen in Wels aufgestellt werden", sagt Pyrker. Unterstützt wird mit dem Erlös ein Projekt in Tansania und Kenia zum Schutz der bedrohten Dickhäuter.