Workshop „Bau der Nebelkammer“

Eine Nebelkammer ist ein einfacher Detektor, mit dem sich Spuren von hindurchfliegenden Teilchen sichtbar machen lassen. In diesem Workshop werden in Kleingruppen Nebelkammern gebaut, die nach wenigen Minuten Teilchenspuren von Protonen, Elektronen, Myonen und alpha-Teilchen zeigen. Mit diesem selbstgebauten Analysegerät kann diese Vielfalt an Teilchen, die in der normalen Luft vorhanden sind, sichtbar gemacht werden.

Aufbau des Workshops

Nach einer kurzen, altersgerechten Einführung zur Entstehung der Teilchen werden Nebelkammern gebaut und die Teilchen beobachtet.

  • Geeignet ab der 6. Schulstufe
  • Dauer: ca. 90 Minuten
  • Preis: 9 €/ SchülerIn inkl. Welios-Eintrittskarte

Lernziele

Die SchülerInnen...

  • lernen die Welt der kleinsten Teilchen kennen
  • können unterschiedliche Teilchenspuren identifizieren und beschreiben
  • erkennen, wie Teilchenspuren in der Nebelkammer entstehen
  • erfahren, was kosmische Höhenstrahlung ist und wie Teilchen entstehen können