Workshops Volksschule

Workshop zur Sonderausstellung

NEU: Physik des Fliegens

Warum und wie fliegt ein Flugzeug, ein Vogel, ein Samen, ein Ballon, eine Rakete?

AB 13.11.18 DURCHFÜHRBAR

Diese Fragestellungen werden im Workshop von den TeilnehmerInnen in Gruppenarbeit spielerisch und mit genauer Beobachtung und Schlussfolgerungen „begreiflich“ und „anschaulich“ behandelt. Statischer und dynamischer Auftrieb, sowie das Raketenprinzip werden mit einfachen Experimenten an konkreten Flugmodellen (Ballon, Flugzeugflügel, Vogelfedern, Ballonrakete) erforscht. Flugeigenschaften (Steuerung, Auftrieb) werden an Hand von selbstgebauten und vorhandenen Fluggeräten getestet und verbessert.

Ein praktischer Vergleich der selbstgebauten Fluggeräte im Weit- / Ziel- und Lanzeit-Fliegen vertieft die gewonnenen Erkenntnisse und spornt zu weiterem Experimentieren und Forschen an.

 

Altersempfehlung: 2.-4. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 15,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 11,00 pro Schüler/in

Von Prof. Franz Daschil konzipiert

Informatorisches Denken mit Coding und Robotik

Einführung in das Problemlösedenken

Die Roboterbiene reagiert auf meine Befehle

bee_botWie funktioniert ein Roboter oder Computer? Auf spielerische Weise erfahren die Kinder, dass Computer/Roboter nicht eigenständig denken und handeln können, sondern immer nur Befehle ausüben, die wir ihnen geben. Das heißt also, dass die Bienen erst durch unsere Programmierung zu fleißigen Bienen werden!

Bevor die Kinder mit der Roboterbiene arbeiten, ist es wichtig, dass sie sich selbstständig mit dem Thema Programmieren auseinandersetzen. Wozu dient es? Was kann damit erzielt werden?  Mit nur 7 Tasten wird die BeeBot gesteuert und zeigt Kindern, erste kleine strategische Aufgaben zu analysieren und spielerisch zu lösen.

Altersempfehlung: 3.-4. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 12 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

 

Von Prof. Alois Bachinger in Kooperation mit der PH Diözese Linz konzipiert

>>Weitere Informationen zur Roboterbiene

Denksport und Logik in Alltag und Schule

Coole Spiele und Probleme lösen

CodingLogisches Denken und hohe Problemlösekompetenz sind in allen Lernbereichen wichtig. In diesem Workshop werden über Apps und einfachste Programmierung viele Anwendungsbeispiele erarbeitet.

Apps: Code.org, Biber der Informatik, Scratch JR

Altersempfehlung: 3.-4. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 15 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 15,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 11,00 pro Schüler/in

Von Prof. Alois Bachinger in Kooperation mit der PH Diözese Linz konzipiert

LEGO WeDo - mein Roboter zum Programmieren - Basismodul

Einführung in die Arbeit dem LEGO-System WeDo.

Lego Workshop für VolksschülerEinfache Drag-and-Drop Programmierung mit dem PC.

Altersempfehlung: 1.-4. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

Ein Roboterchampion mit LEGO WeDo werden - Vertiefungsmodul

Lego WeDo WorkshopVertiefende Aufgaben mit dem LEGO System WeDo

Einfache Fahrzeuge, Maschinen und "Organismen" mit Robotik bauen - eine perfekte Drag-and-Drop Programmiersprache hilft den Schülern und Schülerinnen dabei.

Altersempfehlung: 3.-4. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

Faszination Technik und Naturwissenschaften

Vom Wiegen und Messen, Schwimmen und Sinken

Heureka, ich hab's!

Bei diesem Workshop geht es um das Wiegen von Gegenständen, das Messen von Längen, das Schwimmen und Sinken. Dabei lernen wir den großen Gelehrten Archimedes kennen und stellen uns Fragen wie:

Wie baut man eine einfache Waage?

Welche Hilfsmittel nutzen wir Menschen, um schwere Lasten zu transportieren?

Warum kann ich meine Mama im Wasser tragen? Warum liegt man oft falsch beim Schätzen?

Alle diese Fragen beantworten die Schülerinnen und Schüler durch Experimente, die in kleinen Gruppen zu zweit oder zu dritt im Stationenbetrieb durchgeführt werden. Dafür werden Arbeitsblätter zur Verfügung gestellt.

Altersempfehlung: 3.-4. Schulstufe
Dauer: ca. 2,0 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

 In Kooperation mit der Fachhochschule Wels

Physik des Sehens

Ich sehe was, was du nicht siehst!

OptikBei diesem Workshop geht es um die Optik – die Lehre vom Licht. Wir stellen uns Fragen wie:

Warum ist die Zitrone gelb?

Wie funktioniert unser Auge?

Was ist eine optische Täuschung?

Was hat ein Wasserglas mit einer Linse zu tun?

Die Schüerinnen und Schüler experimentieren in kleinen Gruppen zu zweit oder zu dritt im Stationenbetrieb mit Licht, Linsen und Farben. Dafür bekommen die Schüler Arbeitsblätter zur Verfügung gestellt. Ausnahme: In der zweiten Schulstufe wird noch ohne Arbeitsblätter gearbeitet.

Altersempfehlung: 2.-4. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 - 2,0 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00

In Kooperation mit der Fachhochschule Wels

Elektrizität und Magnetismus

geheimnisvolle Kräfte und spannende Zusammenhänge

Steckdose1Dieser Workshop beschäftigt sich mit dem Zusammenhang von Elektrizität und Magnetismus. Wir stellen uns Fragen wie:

Warum leuchtet ein Lämpchen?

Welche Materialien sind magnetisierbar?

Woher kommt das Erdmagnetfeld?

Was ist eine Wirbelstrombremse?

Alle diese Fragen beantworten wir durch Experimente, die in kleinen Gruppen zu zweit oder zu dritt im Stationenbetrieb durchgeführt werden. Dafür bekommen die Schüler Arbeitsblätter zur Verfügung gestellt.

Altersempfehlung:  3.-4. Schulstufe
Dauer: ca. 2,0 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis: 

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: 8,00 pro Schüler/in


In Kooperation mit der Fachhochschule Wels

Einführung in die Astronomie

Ein Einstieg in die Astronomie

_DSC9756Warum ist der Mond manchmal halb und manchmal voll zu sehen? Wie entstehen die Jahreszeiten? Wie geht man mit einer einfachen Sternenkarte um? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Planeten und einem Stern? Im Mittelpunkt dieses Workshops steht unser Sonnensystem. Durch einfache Experimente erfahren die Schüler, wie es zu den Mondphasen, Mond- und Sonnenfinsternissen kommt und wie ein einfaches Teleskop aufgebaut ist.

Altersempfehlung: 4. Schulstufe
Dauer: ca. 2,0 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

fh_ooePreis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

 In Kooperation mit der Fachhochschule Wels

Bau eines Elektroautos

Keine Motorgeräusche und keine Abgase - Elektrofahrzeuge gewinnen auf unseren Straßen an Popularität!

e-auto (2)Aus Kabeln, Batterie und Elektromotor bauen die Schüler und Schülerinnen ein selbst designtes Elektroauto, welches sie auch mitnehmen dürfen.

Bitte beachten:
Pro Schüler 1 leere Schachtel zum Workshop mitnehmen.
Optimal sind Teepackungen, Salzpackungen, etc.

ACHTUNG! Schuhschachteln sind schon zu groß!

Altersempfehlung: 3.-4. Schulstufe
Dauer: ca. 1,0 Stunde
max. Gruppengröße: 20 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl, Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

Einführung in die Akustik

Hast du Töne?

In diesem Workshop erfahren die Teilnehmer/innen durch Experimente im Stationenbetrieb die Grundlagen der Akustik.

 

Altersempfehlung: 3.-4. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 20 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

 

Hier können Sie Ihre Schulklasse anmelden:

ACHTUNG!
Am Wochenende werden keine Anmeldungen bearbeitet, da unser Büro nicht besetzt ist!
Anmeldeschluss daher immer Freitags bis 12:00  Uhr