Onlineseminar: Beispiele physikalischer Fehlvorstellungen erkennen und beheben - Teil 1

Fehlvorstellungen in der Mechanik beheben

Schüler*innen kommen mit bestimmten Vorstellungen über Naturphänomene in den Physikunterricht, die öfter falsch sind. Solche Präkonzepte behindern zumeist den Zugang zur physikalisch richtigen Darstellung. Es gibt eine Reihe von Untersuchungen, die zeigen, dass sich solche Fehlvorstellungen hartnäckig halten und auch nach einem „genossenen“ Physikunterricht nicht (gänzlich) verschwinden. In dieser Onlineseminarreihe werden solche Fehlvorstellungen aufgegriffen und Wege aufgezeigt, wie man damit im Unterricht umgehen soll, damit die Chance besteht, viele dieser Fehlvorstellungen zu eliminieren.

Onlineseminar: Beispiele physikalischer Fehlvorstellungen erkennen und beheben - Teil 1

Es seien einige Fehlvorstellungen aufgeführt, die im Rahmen dieses Onlineseminars besprochen werden:

> Für jede Bewegung ist eine Kraft notwendig.

> Man ist nur dann schwerelos, wenn es keine Anziehungskraft gibt.

> Auf die Raumstation ISS wirken keine Kräfte.

> Wenn ich einen Eisblock in meinen Pullover einwickle, dann schmilzt er schneller.

Anhand konkreter Beispiele werden Wege aufgezeigt, diesen und anderen Fehlvorstellungen zu begegnen und die richtige Erklärung entgegenzusetzen.

Anmeldung unter: ph-online oder l.ludick@eduhi.at

Vortragender: Mag. Leo Ludick

Datum: 19.01.2021

Uhrzeit: 16:15 bis 18:30 Uhr

Seminarnummer der PH OÖ: ?

Alle Fortbildungen für LehrerInnen ansehen

Alle Veranstaltungen ansehen