Forscherwochen

Für die Workshops stehen den Schüler/innen Arbeitsblätter zur Verfügung, die im Zuge des Workshops erarbeitet werden und von dem Lehrpersonal für die Nachbearbeitung in der Schule aufgegriffen werden können.

Die aufgelisteten Forscherfragen sind die Lernziele. Sie werden im Rahmen der Workshops behandelt und sollten anschließend von den Schüler/innen beantwortet werden können.

Übersicht Forscherwochen

KW 9 - 10 (26.02.-01.03.2019 + 05.03-08.03.2019) Aus Licht wird Strom --> 7.-8. Schulstufe
KW 9 - 10 (26.02.-01.03.2019 + 05.03-08.03.2019) Erlebe erneuerbare Energie mit LEGO® --> 7.-8. Schulstufe
KW 11 (12.03.-15.03.2019) Heureka, ich hab's! --> 3.-4. Schulstufe
KW 11 (12.03.-15.03.2019) Summ, die Biene fährt herum --> 3.-4. Schulstufe
KW 15 (09.04.-12.04.2019) Osterspecial - Versuche rund um's Ei --> 1.-4. Schulstufe
KW 18 (30.04-03.05.2019) Farblabor --> 5.-8. Schulstufe
KW 19 (07.05.-10.05.2019) ,,Gebt mir einen festen Punkt im All, und ich werde die Welt aus den Angeln heben!" --> 6.-8. Schulstufe
KW 19 (07.05.-10.05.2019) Erlebe Mechanik mit LEGO® --> 7.-8. Schulstufe
KW 20 (14.05.-17.05.2019) Strom verstehen ohne Formel --> 9.-13. Schulstufe
KW 22 (28.05.-29.05.2019) Wasserphysik --> 5.-6. Schulstufe
KW 22 (28.05.-29.05.2019) Come together & code together - micro:bit --> 5.-6. Schulstufe
KW 25 (18.06.-19.06.2019) Geheimnisvolle Kräfte und spannende Zusammenhänge  --> 3.-4. Schulstufe

Weitere Informationen - Forscherwochen

Aus Licht wird Strom

Aus Licht wird Strom – Einführung in die Photovoltaik

Bei diesem Workshop bauen die Schüler/innen in kleinen Teams einfache Schaltungen mit einem Solarmodul und einem Verbraucher.

Forscherfragen:

  • Welche Vorteile und welchen Nutzen hat die Photovoltaik?
  • Wie bedingt die Einstrahlung die Leistung des Solarmoduls?
  • Was geschieht bei Parallelschaltung-/Serienschaltung von Solarzellen?
  • Wie kann man Energie speichern und später nutzen?


Altersempfehlung: 7.-8. Schulstufe

Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

Von Dr. Cordula Stroh in Kooperation mit der Fachhochschule Wels konzipiert. fh_ooe

Erlebe erneuerbare Energien mit LEGO®

Erlebe erneuerbare Energien mit LEGO® - Erforsche Wind- und Sonnenenergie

Bei diesem Workshop bauen die Schüler/innen in kleinen Teams Solarautos und/oder Windkraftanlagen.

Forscherfragen Solarauto:

  • Welche Komponenten werden benötigt, um ein Solarauto zu bauen?
  • Wie beeinflussen das Übersetzungsverhältnis und die Reifengröße die Geschwindigkeit?

Forscherfragen Windkraftanlage:

  • Welche Komponenten werden benötigt, um eine Windkraftanlage zu bauen?
  • Wie beeinflussen die Stärke des Luftstroms und die Anzahl der Rotorblätter die Leistung der Windkraftanlage?


Altersempfehlung: 7.-8. Schulstufe

Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

Von der Pädagogischen Konzeption konzipiert.

Heureka, ich hab's!

Heureka, ich hab’s – Vom Wiegen und Messen, Schwimmen und Sinken

Bei diesem Workshop geht es um das Wiegen von Gegenständen, das Messen von Längen, das Schwimmen und Sinken. Die Schüler/innen experimentieren in Kleingruppen.

Forscherfragen:

  • Wie baut man eine einfache Waage?
  • Warum schwimmt ein Holz und sinkt ein Stein?
  • Wie funktioniert ein U-Boot?
  • Warum geht man im Toten Meer nicht unter?


Altersempfehlung: 3.-4. Schulstufe

Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

Von Dr. Cordula Stroh in Kooperation mit der Fachhochschule Wels konzipiert. fh_ooe

Summ, die Biene fährt herum

Summ, die Biene fährt herum – Einführung in das Problemlösedenken *

Bei diesem Workshop arbeiten die Schüler/innen in kleinen Teams und versuchen mit zielgerichteten Befehlen die BeeBot (= Bodenroboter in Bienenoptik mit 7 Tasten) zu steuern.

Noch vor dem Arbeiten mit der BeeBot wird den Schüler/innen der Umgang mit Anweisungen und die Wichtigkeit von eindeutigen und klaren Formulierungen deutlich gemacht.  Die Schüler/innen werden selbst zum Roboter und werden von einer anderen Gruppe „gesteuert“.

Durch das Arbeiten machen die Kinder auf einfache und sehr spannende und lustige Weise erste Erfahrungen zum Programmieren von Robotern und Computern. Sie sammeln Routine im analytischen und logischen Denken, entwickeln Strategien und müssen vorausdenken, um die Bee-Bot zielgerichtet steuern zu können.

In welchen Bereichen im Schulunterricht kann man die BeeBot einsetzen?

In der Mathematik können das Koordinatensystem sowie einfache geometrische Figuren trainiert oder Rechenaufgaben gelöst werden. Im Sachunterricht wird die BeeBot auf Reisen durch Österreich geschickt und muss zum Beispiel Freunde in Vorarlberg besuchen. Die genannten Beispiele sind nur ein kleiner Auszug der fast unendlich vielen und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.


Altersempfehlung: 3.-4. Schulstufe

Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 12 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

 

Von Prof. Alois Bachinger in Kooperation mit der PH Diözese Linz konzipiert.

>>Weitere Informationen zur Roboterbiene

Osterspecial – Versuche rund um’s Ei

Osterspecial – Versuche rund um’s Ei

Bei diesem Workshop wird gemeinsam mit den Schüler/innen rund um’s Ei geforscht.

Forscherfragen:

  • Welche Möglichkeiten kennst du zur Unterscheidung von rohen und gekochten Eiern?
  • Welche Last können Eierschalen tragen?
  • Wie erzeuge ich ein Flummi – Ei?
  • Ein Fahrradhelm für das Ei? – Macht das Sinn?
  • Braune Henne – braunes Ei – oder etwa doch nicht?


Altersempfehlung: 1.-4. Schulstufe

Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

 

Von Dr. Cordula Stroh in Kooperation mit der Fachhochschule Wels konzipiert. fh_ooe

Farblabor

Farblabor

Bei diesem Workshop experimentieren und arbeiten die Schüler/innen in kleinen Teams.  Begleitet vom Betreuer des Workshops können sie experimentieren und Phänomene erleben, um die Welt der Farben zu „begreifen“.

Forscherfragen:

  • Wie erzeugt ein Handy verschiedene Farben, wie erzeugt sie ein Farbdrucker?
  • Wie macht man farbige Schatten oder einen Schatten, der im Raum schwebt?
  • Wie funktioniert räumliches Sehen, zum Beispiel mit Rot-Grün-Brillen?
  • Wie kann man einen künstlichen Regenbogen machen?
  • Kann ein Schatten einen Schatten werfen?
  • Wieso kann man in der Dämmerung keine Farben unterscheiden?


Altersempfehlung: 5.-8. Schulstufe

Dauer: ca. 2 Stunden
max. Gruppengröße: 20 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

 

Von Mag. Engelbert Stütz konzipiert.

„Gebt mir einen festen Punkt im All, und ich werde die Welt aus den Angeln heben!“

„Gebt mir einen festen Punkt im All, und ich werde die Welt aus den Angeln heben!“ - Grundlagen der Mechanik

Bei diesem Workshop geht es um das Be-Greifen wichtiger mechanischer Zusammenhänge, die für unseren Alltag und auch die moderne Technik fundamental sind.

Forscherfragen:

  • Was lehrt mich ein Besen über das Hebelgesetz?
  • Wie misst man mithilfe eines Maßbandes Zeit?
  • Was ist Reibung und  wozu braucht man sie?
  • Wie bestimmt ein Astronaut im Weltall seine Masse?


Altersempfehlung: 6.-8. Schulstufe

Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

Von Dr. Cordula Stroh in Kooperation mit der Fachhochschule Wels konzipiert. fh_ooe

Erlebe Mechanik  mit LEGO®

Erlebe Mechanik  mit LEGO® - Erforsche die Pendeluhr

Bei diesem Workshop bauen die Schüler/innen in kleinen Teams eine Pendeluhr.

Forscherfragen: 

  • Welche Komponenten werden benötigt, um eine Pendeluhr zu bauen?
  • Wie kann man eine Höhe durch Zeitmessung bestimmen?
  • Wovon hängt die Schwingungsdauer ab?                                                                                                                   

Altersempfehlung: 7.-8. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

 

Von der Pädagogischen Konzeption konzipiert.

Strom verstehen ohne Formeln

Strom verstehen ohne Formeln – Elektrische Grundschaltungen *

Begleitet vom Betreuer des Workshops können die Schüler/innen experimentieren und Phänomene erleben, um die Welt der Elektrizitätslehre zu „begreifen“.

Die Schüler/innen experimentieren in kleinen Gruppen zu zweit oder zu dritt.

Themen der Experimentierstationen sind zum Beispiel:

  • Schaltungen verstehen ohne Formeln
  • Missverständnisse zu den Begriffen Strom, Spannung, Spannungsabfall aufklären
  • Wie Edison die Schmelzsicherung erfinden
  • Schaltungen in Haushalt und Technik
  • elektrische Black Boxes entschlüsseln

Forscherfragen:

  • Wenn man in einem Stromkreis die Spannung U erhöht, wird auch die Stromstärke I größer?
  • Warum muss man trotzdem zwischen den beiden Größen unterscheiden?
  • Wie kann man die Verwirrung um den „Stromverbrauch“ lösen?
  • Ist der Strom innerhalb einer Batterie genau so groß wie der Strom durch die Batterieklemmen?
  • Wie wird Energie im Stromnetz durch Kabel transportiert?


Altersempfehlung: 9.-13. Schulstufe

Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

 

Von Mag. Engelbert Stütz konzipiert.

Wasserphysik

Wasserphysik - Buntes Experimentieren

Dieser Workshop beschäftigt sich mit physikalischen Fragestellungen rund um’s Wasser. Die Schüler/innen experimentieren in Kleingruppen.

Forscherfragen:

  • Warum kann ich meinen Freund/ meine Freundin im Wasser tragen?
  • Wie baue ich mir eine Personenwaage mit Wasser?
  • Was ist ein Cartesianischer Taucher?
  • Wie kann ich mit Wasser Licht ablenken?
  • Wie entsteht der Regenbogen?
  • Welche Hilfsmittel gibt es zum Auftauen von Gefrorenem?


Altersempfehlung: 5.-6. Schulstufe

Dauer: ca. 2 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

 

Von Dr. Cordula Stroh in Kooperation mit der Fachhochschule Wels konzipiert. fh_ooe

Come together & code together

Come together & code together – micro:bit ein Winzling, der ganz schön was kann!

Micro:bit – eine Winzling, der ganz schön was kann! Lerne den micro:bit und die Welt der Programmierung kennen. Gemeinsam erkunden wir die Möglichkeiten des kleinen Mini-Rechners und erstellen unsere ersten Programme. Generiere deinen eigenen Schrittzähler, sowie kleinere Spiele und erlerne einfache Tonerzeugungsmechanismen. Bei diesem Workshop arbeiten die Schüler/innen in kleinen Teams.

Forscherfragen:

  • Wie wende ich das informatische Denken in Bezug auf Problemlösung an?
  • Wie kann ich Abläufe in logische Zusammenhänge bringen und verallgemeinern?
  • Wie wende ich einfache Ein- und Ausgabeoperationen an?


Altersempfehlung: 5.-6. Schulstufe 

Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

 

Von Prof. Alois Bachinger in Kooperation mit der PH Diözese Linz konzipiert.

Geheimnisvolle Kräfte &  spannende Zusammenhänge

Geheimnisvolle Kräfte &  spannende Zusammenhänge: Elektrizität & Magnetismus

Dieser Workshop beschäftigt sich mit Elektrizität, Magnetismus und dem Zusammenhang dieser beiden. Die Schüler/innen experimentieren in Kleingruppen.

Forscherfragen:

  • Was leitet den Strom?
  • Wie bringt man eine Lampe zum Leuchten?
  • Welche Materialien sind magnetisierbar? 
  • Woher kommt das Erdmagnetfeld?
  • Was ist eine Wirbelstrombremse?


Altersempfehlung: 3.-4. Schulstufe

Dauer: ca. 2 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 9,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 6,00 pro Schüler/in

 

Von Dr. Cordula Stroh in Kooperation mit der Fachhochschule Wels konzipiert.
fh_ooe

 

Hier können Sie Ihre Schulklasse anmelden:

ACHTUNG!
Am Wochenende werden keine Anmeldungen bearbeitet, da unser Büro nicht besetzt ist!
Anmeldeschluss daher immer freitags bis 12:00  Uhr