Workshops Sekundarstufe I

Für die Workshops stehen den Schüler/innen Arbeitsblätter zur Verfügung, die im Zuge des Workshops erarbeitet werden und von dem Lehrpersonal für die Nachbearbeitung in der Schule aufgegriffen werden können.

Die aufgelisteten Forscherfragen sind die Lernziele (exkl. jener Workshops, die mit einem * markiert sind). Sie werden im Rahmen der Workshops behandelt und sollten anschließend von den Schüler/innen beantwortet werden können.

Informatorisches Denken mit Coding und Robotik

LEGO® Marsmission 1.0 - Programmiere selbst deinen Roboter!

Take control of your robot! 

Der Marsroboter "Curiosity" besitzt seinen Namen nicht umsonst. Neugierig wie er ist, erkundet er die Marsoberfläche und sammelt Daten und Gesteinsproben für die Wissenschaftler auf der Erde. Der Marsrover ist dabei ganz allein und muss sämtliche Probleme selbstständig beheben können. Reise mit uns zum Mars und finde heraus, welche Missionen auf einen Roboter zukommen. Du kannst dabei den LEGO Roboter selbst programmieren. Schaffst du es die verschiedenen Missionen erfolgreich zu meistern?

Forscherfragen:

  • Was ist der Unterschied zwischen einer normalen Maschine und einem Roboter?
  • Was ist das EVA - Prinzip?
  • Wie kann man Programmierblöcke beliebig oft wiederholen?

Altersempfehlung: 5.-8. Schulstufe
Dauer: ca. 2 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

LEGO® Marsmission 2.0 - Sammle Daten und treffe Entscheidungen mit deinem Roboter!

(Einführung in die Sensorik, Voraussetzung: Kenntnisse in der Programmierung der Motoren)

Hast du schon das Trainingsprogramm „LEGO Marsmission 1.0: Programmiere selbst deinen Roboter!“ geschafft? Oder besitzt du Vorkenntnisse in der Programmierung der EV3-Motoren? Wenn ja, dann bleibt nichts anderes übrig, als dass du dich auf den Weg in Richtung Mars machst!

Aber das richtige Abenteuer fängt erst nach der Landung an. Die Marsonauten müssen nicht nur an den reizvollen Forschungsaufgaben arbeiten. Sie müssen ständig gegen das Wetter kämpfen.

Der Nachschub wird mit automatischen Raketen in die Landezone gebracht. Aber was passiert, wenn die Marsonauten in dem Unwetter nicht aus der Basis herausdürfen?

Traust du dich, deinen Marsrover blind, nur mit verschiedenen Sensoren ausgerüstet in den wochenlangen Sandsturm hinauszuschicken? Programmiere ihn so, dass er allein den Nachschub finden, zurück zur Basis holen und das Leben der anderen Marsonauten retten kann!

Altersempfehlung: 5.-8. Schulstufe
Dauer: ca. 2 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

Faszination Physik

Höhenflüge der Physik

Buntes Experimentieren rund ums Fliegen

Physik FliegenDieser Workshop beschäftigt sich mit Fragestellungen aus mehreren Teilbereichen der Physik. Allen Experimenten gemein ist die Verbindung zum Fliegen. Die Schüler/innen experimentieren in Kleingruppen.

Forscherfragen:

  • Wie wiegt man Luft?
  • Was ist der Bernoullieffekt und warum ist er fürs Fliegen wichtig?
  • Welche Kräfte wirken auf ein Flugzeug?
  • Was ist Schwerelosigkeit?
  • Wie kann man die Funktionsfähigkeit verborgener Flugzeugteile überprüfen?

Altersempfehlung: 5.-8. Schulstufe
Dauer: ca. 2,0 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

fh_ooe
In Kooperation mit der Fachhochschule Wels

Strom verstehen ohne Formeln*

Strom verstehen ohne Formeln - Elektrische Grundschaltungen*

Steckdose1Begleitet vom Betreuer des Workshops können die Schüler/innen in kleinen Teams experimentieren, um die Welt der Elektrizitätslehre zu „begreifen".

Themen der Experimentierstationen sind zum Beispiel:

  • Schaltungen verstehen ohne Formeln
  • Wie Edison die Schmelzsicherung erfinden
  • Schaltungen in Haushalt und Technik
  • Elektrische Black Boxes entschlüsseln.

Altersempfehlung: 7.-8. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

 

In Kooperation mit der Fachhochschule Wels

Akustik Workshop

Was ist Schall und was ein Ton? Was bedeutet „laut“, was „leise“? „Hoch“ oder „tief“?

Und warum kann ich auf der Erde miteinander sprechen, im Weltall jedoch nicht?

In diesem Workshop machen wir in Stationen Experimente zur Akustik. Wir werden uns mit der Schallübertragung auseinandersetzen, verstehen lernen, warum Musikinstrumente Resonanzkörper brauchen, wie wir auf einer gespannten Saite unterschiedliche Töne erzeugen können und wozu wir zwei Ohren brauchen.

Am Ende des Workshops musizieren wir selbst auf Rohren.

 

Altersempfehlung: 6.-8. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

FLEX-Workshop SELFMADE-WAAGE (Kooperationsworkshop Welios/ PH Linz)

Wie kann man ohne das Vorhandensein einer digitalen Waage ein unbekanntes Gewicht bestimmen?

Nach einem Brainstorming über mögliche Ideen werden die Schülerinnen und Schüler in diesem Workshop aus den vorhandenen Materialien ganz kreativ Waagen bauen und diese mit Normgewichten eichen. Dabei gilt: Je mehr Physikwissen vorhanden ist, desto mehr Ideen werden auch gefunden.

Bei den FLEX-Experimenten geht es nicht darum, einen vorgegebenen Lösungsweg zu verfolgen, sondern um das kreative Erreichen des Zieles. Das Besondere ist also: Es gibt nicht nur eine Möglichkeit!

 

Altersempfehlung: 5.-8. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

FLEX-Workshop SECTION CONTROL (Kooperationsworkshop Welios/ PH Linz)

Wie kann man die Geschwindigkeit eines Fahrzeuges bestimmen?

Nach einem Brainstorming über mögliche Ideen werden die Schülerinnen und Schüler in diesem Workshop aus den vorhandenen Materialien ganz kreativ eine Vorrichtung bauen, um das mittlere Tempo eines kleinen Spielzeugautos zu bestimmen. Dabei gibt es aber eine Einschränkung: Während das Auto fährt, darf keine digitale Uhr verwendet werden. Dabei gilt: Je mehr Physikwissen vorhanden ist, desto mehr Ideen werden auch gefunden.

Bei den FLEX-Experimenten geht es nicht darum, einen vorgegebenen Lösungsweg zu verfolgen, sondern um das kreative Erreichen des Zieles. Das Besondere ist also: Es gibt nicht nur eine Möglichkeit!

 

Altersempfehlung: 5.-8. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

Maximilian forscht!

Rechne, drucke und forsche mit Kaiser Maximilian!

Zur Zeit, als Kaiser Maximilian I. in Wels starb, stand Europa an einer Wende. Zahlreiche Erfindungen wurden gemacht, Seefahrten führten nach Afrika, Amerika und Asien und das Weltbild der Menschen änderte sich.

In diesem Workshop reisen wir zurück in diese Zeit, lernen Kaiser Maximilian besser kennen, rechnen wie Adam Ries, experimentieren selbst zum Buchdruck und schießen mit einer Staubsaugerkanone, denn Kaiser Maximilian war nicht nur der „letzte Ritter“, sondern wird auch „erster Artillerist“ genannt.

Altersempfehlung: 5. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

Mechanik

Erlebe Mechanik mit LEGO® - Erforsche die Pendeluhr

Bei diesem Workshop bauen die Schüler/innen in kleinen Teams eine Pendeluhr.

Forscherfragen:

Welche Komponenten werden benötigt, um eine Pendeluhr zu bauen?                                    Wie kann man eine Höhe durch Zeitmessung bestimmen?                                                              Wovon hängt die Schwingungsdauer ab?

 

Altersempfehlung: 6.-8. Schulstufe
Dauer: ca. 1 - 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

Erneuerbare Energien

Erlebe erneuerbare Energien mit LEGO® - Erforsche Wind- und Sonnenenergie

Bei diesem Workshop bauen die Schüler/innen in kleinen Teams Solarautos und/oder Windkraftanlagen.

Forscherfragen Solarauto:

Welche Komponenten werden benötigt, um ein Solarauto zu bauen?                                                Wie beeinflussen das Übersetzungsverhältnis und die Reifengröße die Geschwindigkeit?

Forscherfragen Windkraftanlage:

Welche Komponenten werden benötigt, um eine Windkraftanlage zu bauen?                              Wie beeinflussen die Stärke des Luftstroms und die Anzahl der Rotorblätter die Leistung der Windkraftanlage?

 

Altersempfehlung: 5.-8. Schulstufe
Dauer: ca. 1-1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 16 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

DenkMal!

Der Begleitworkshop zur Sonderausstellung "SUPERHIRN"

SUPERHIRN

Tagtäglich leistet unser Gehirn Erstaunliches - wir können uns im Raum orientieren, uns Vokabeln merken und mit anderen kommunizieren.

In diesem Workshop wollen wir unser Gehirn weiter herausfordern, indem wir wie Wissenschaftler Blackboxes entschlüsseln und an verschiedene Ort "reisen", um ortsangepasste Rätsel zu lösen, bei denen unser Gehirn herausgefordert ist - dabei rangieren wir Züge, entdecken Spielstrategien und lernen Mnemotechniken kennen, mit denen wir uns besser Dinge merken können.

Altersempfehlung: 5.-8. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
max. Gruppengröße: 30 Schüler/innen

Preis:

Kombi: € 11,00 pro Schüler/in inkl. Eintritt in die Ausstellung
ohne Ausstellung: € 8,00 pro Schüler/in

Kooperationsworkshop: Science & Art - Licht & Schatten

Science & Art - Licht & Schatten

Mit dem spannenden Thema „Licht und Schatten“ tauchen wir tief ein in die Welt der Kunst und der Physik. Nach einem Workshop im Museum Angerlehner, bei dem wir uns auf die Suche nach Licht und Schatten in der Kunst machen und entdecken, dass uns unser Auge manchmal einen Streich spielt, geht es im Welios mit einem spielerisch aufbereiteten naturwissenschaftlichen Wissenspfad durch das Haus weiter. An verschiedenen Exponaten  lernen die Schüler und Schülerinnen mehr zum Thema „Licht und Schatten“ und zur Nutzung der Lichtenergie.

Altersempfehlung: 6-14 Jahre
Dauer: ca. 4 Stunden (2x 90 min Workshop + Jausenpause und Verbindungsspaziergang an der Traun)
Kosten: 10 € /Kind

Die Inhalte werden der jeweiligen Altersgruppe angepasst.

 

Hier können Sie Ihre Schulklasse anmelden:

ACHTUNG!
Am Wochenende werden keine Anmeldungen bearbeitet, da unser Büro nicht besetzt ist!
Anmeldeschluss daher immer Freitags bis 12:00  Uhr